Zum Inhalt springen
<span class='first'>Wir bilden Netzwerke</span><span class='second'>Gemeinwesenarbeit</span>
<span class='first'>Wir bilden Netzwerke</span><span class='second'>Gemeinwesenarbeit</span>
<span class='first'>Wir bilden Netzwerke</span><span class='second'>Gemeinwesenarbeit</span>
<span class='first'>Wir bilden Netzwerke</span><span class='second'>Gemeinwesenarbeit</span>
<span class='first'>Wir bilden Netzwerke</span><span class='second'>Gemeinwesenarbeit</span>
Wir bilden NetzwerkeGemeinwesenarbeit
Die Gemeinwesenarbeit bringt Menschen, Vereine und Institutionen zusammen, die ähnliche Ideen und Pläne haben. So entsteht ein Netzwerk für den Stadtteil mit konkreten Hilfen für die Bewohnerinnen und Bewohner.

Gemeinwesenarbeit

Wir bilden Netzwerke für die Stadtteile

Die Gemeinwesenarbeit des SkF e.V. Bergisch Land ist in Oberbarmen/Langerfeld aktiv. Sie wird unterstützt von der Stadt Wuppertal und dem seit 1993 ins Leben gerufenen Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt".

Im Rahmen der Gemeinwesenarbeit unterstützten wir Menschen, für sich und ihr Umfeld aktiv zu werden, ihre Ressourcen zu erkennen und Chancen zu nutzen.

Was bieten wir an?

Für Kinder und Jugendliche

  • Lernförderung (Einzelförderung und Kleingruppen)
  • Lesepaten
  • Freizeitgestaltung (z.B. Koch-, Sing- und Sportkurse)
  • Patenschaften für Kinder und Jugendliche innerhalb der Familie (Familienpaten)
  • Gewaltpräventionsprojekte

Für Frauen

  • Sprachförderung/Deutschkurse
  • Kommunikations-Treffs
  • PC-Kurse
  • Kreativprojekte (z.B. Handarbeitskurse)
  • Patenschaften für die Bewältigung alltäglicher Herausforderungen
  • Frauencafé/Erzählcafé

Für alle

  • Aufgreifen und Umsetzen neuer Projektideen (Erzählcafé, Deutschkurse, Trassenzugang etc.)
  • Sozialberatung
  • Betreuung und Begleitung bei der Erledigung behördlicher Angelegenheiten
  • Vermittlung an Fachstellen
  • Unterstützung bei der Gestaltung von Freizeitangeboten

Unsere Angebote sind kostenfrei und können unabhängig von Herkunft und Konfession genutzt werden.

Die Gemeinwesenarbeit bringt Menschen, Vereine und Institutionen zusammen, die ähnliche Ideen und Pläne haben. So entsteht ein Netzwerk für den Stadtteil mit konkreten Hilfen für die Bewohnerinnen und Bewohner. Zum Beispiel werden Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Frauen mit diesen gemeinsam entwickelt und umgesetzt. Hierfür kooperieren wir mit kommunalen, kirchlichen und privaten Institutionen.

Unsere Arbeit ist nur möglich mit der Unterstützung durch zahlreiche engagierte Ehrenamtliche. Wenn Sie Interesse haben, sich in unserem Verein ehrenamtlich zu engagieren, sprechen Sie uns an oder informieren Sie sich hier.

Ihr Kontakt zu uns

Ihre Ansprechpartner*innen

Sabine Münch

Sabine Münch

Fachbereichsleitung Gemeinwesenarbeit
Heinrich-Böll-Straße 240
42277 Wuppertal
Jeannette Remberg-Trump

Jeannette Remberg-Trump

Gemeinwesenarbeit, Projekte Nachbarschaft, Dicht am Menschen
Heinrich-Böll-Straße 240
42277 Wuppertal
Dorothee van den Borre

Dorothee van den Borre

Gemeinwesenarbeit
Heinrich-Böll-Straße 240
42277 Wuppertal

Dokumente zum Download

Unsere Projekte werden gefördert durch